Datenschutz

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten im Internetauftritt https://www.esg-kassel.de/  (im Folgenden „Angebot“) durch den verantwortlichen Anbieter, Evangelische Studierendengemeinde Kassel (im Folgenden „Anbieter“), auf. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD) und dem Telemediengesetz (TMG).

Generelle Fragen zum Datenschutz

Verantwortliche Stelle

ESG Kassel
Mönchebergstraße 29
34125 Kassel
Tel.: 0561/872075
Fax: 0561/872035
E-Mail: studierendenpfarramt.esg-kassel@ekkw.de

Zweck der Datenverarbeitung


Personenbezogene Daten werden beim Anbieter lediglich für die Kontaktaufnahme (z.B. nach Anmeldung für den Versand des Newsletters, zur Beantwortung von E-Mail-Anfragen und zur Teilnahme an online-Veranstaltungen wie Gottesdienste, Andachten oder Sitzungen) und nach Anfragen an den Arbeitskreis internationale Studierende (AKIS) verwendet.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD) und dem Telemediengesetz (TMG).
Ihre Daten werden nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt und ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Daten werden mittels SSL-Verschlüsselung übermittelt.

Dauer der Speicherung


Der Anbieter speichert Ihre Daten, solange Sie beispielsweise unseren Newsletter beziehen oder in aktivem Kontakt zur ESG Kassel stehen. Einer Speicherung Ihrer Daten über die Kontaktaufnahme hinaus können Sie jederzeit widersprechen.
Ihre Daten werden nach Erfüllung der in unserer Zuständigkeit liegenden Aufgaben datenschutzkonform gelöscht.
Ihre Daten werden nach Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen von uns datenschutzkonform gelöscht.

Empfänger


Dritte, die nach Ihrer Einwilligung gegebenenfalls Ihre Daten von uns erhalten, gehören zu unserem Team im Arbeitskreis internationale Studierende (AKIS), also zu Mitarbeitenden aus der KHG Kassel, dem Studierendenwerk Kassel, der Universität Kassel und der ESG Witzenhausen. Die Datenübermittlung dient lediglich der Bearbeitung Ihrer Anfrage und wird nur im Fall einer Antragsstellung, die Sie selbst unterschrieben haben an Notfonds für finanzielle Nothilfe übermittelt.
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn Sie haben uns eine Einwilligung dazu erteilt.

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise der von ihm beauftragte Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist § 6 Ziffer 5 DSG-EKD, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören z.B. der Name, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer oder die Internetprotokoll-Adresse des Nutzers (kurz „IP-Adresse“), die er im Zeitraum seines Besuchs des Angebotes benutzt hat. Sofern innerhalb des Angebotes die Möglichkeit zur Eingabe personenbezogener Daten (zum Beispiel im Rahmen einer persönlichen Registrierung, Bestellung, Anforderung oder Mitteilung) besteht, so erfolgt die Angaben dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Der Anbieter wird personenbezogene Daten an auskunftsberechtigte Institutionen (Behörden) übermitteln, wenn der Anbieter durch Rechtsvorschriften oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet ist.

Kontaktformular, Kontaktaufnahme und E-Mail-Sicherheit

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (z.B. per E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Die übermittelte E-Mail-Adresse wird nur für die Korrespondenz mit dem Nutzer verwendet.

Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach § 11 DSG-EKD. Diese Daten werden solange gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen, wie gesetzliche Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt

Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns (Link). Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Ein Verschlüsselungsverfahren für die Korrespondenz wird nicht eingesetzt.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Links

Das Angebot enthält Links zu anderen Internetauftritten. Der Anbieter hat keinen Einfluss auf deren Inhalte und darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Internetseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Login-Daten). Zum anderen dienen sie dazu, um statistische Daten zur Seitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird.

Newsletter

Mit den Newslettern informiert der Anbieter über sich und seine Angebote. Wenn ein Nutzer einen Newsletter empfangen möchte, benötigt der Anbieter von ihm eine valide E-Mail-Adresse sowie Informationen, die dem Anbieter die Überprüfung gestatten, dass der Nutzer der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse ist bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Die Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Daten werden nicht erhoben.

Mit der Anmeldung zum Newsletter speichert der Anbieter außerdem die IP-Adresse des Nutzers und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine E-Mail-Adresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletter-Empfang anmeldet.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können die Nutzer jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst oder per Mitteilung an die Onlineredaktion (Kontaktmöglichkeiten s. Impressum) erfolgen.

Soziale Netzwerke

In Bereichen des Angebotes (z.B. Rubrik „Aktuell“) werden Empfehlungs-Funktionen zu sozialen Netzwerken (z.B. Facebook, Twitter) angeboten. Sofern Nutzer entsprechend ausgestattete Seiten des Angebots aufrufen, wird noch keine Verbindung mit den Servern des betreffenden Netzwerks hergestellt. Erst nach einem Klick auf die Empfehlungs-Funktion werden Daten zu dem fremden Webserver des sozialen Netzwerks übermittelt. Dazu gehören z.B. Text- und Bildinhalte des Angebots und die IP-Adresse des Nutzers, die für die Weiterleitung erforderlich ist. Mit dem Klick verlässt der Nutzer den Verantwortungsbereich des Anbieters.

Falls der Nutzer Mitglied des sozialen Netzwerks ist und sich nach der Weiterleitung am Netzwerk anmeldet bzw. angemeldet ist, werden vom Netzwerk selbst weitere Informationen zugeordnet, die mit der Person des Nutzers verknüpft sind. Soziale Netzwerke können dadurch Surfprofile ihrer Nutzer erstellen. Falls der Nutzer kein Mitglied des sozialen Netzwerks ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass das soziale Netzwerk weitere Daten erhebt und speichert. Den genauen Zweck und Umfang der Datenerhebung durch das soziale Netzwerk und die weitere Nutzung der Daten können Nutzer auch der Datenschutzerklärung der jeweiligen Netzwerke entnehmen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Angebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von „YouTube“, Kartenmaterial des Dienstes „Google-Maps“, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Internetauftritten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (kurz “Dritt-Anbieter”) die IP-Adressen der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Der Anbieter bemüht sich, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Dritt-Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Der Anbieter hat jedoch keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adressen z.B. für statistische Zwecke speichern.

Rechte der betroffenen Person

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die über ihn gespeichert wurden (§19 DSG-EKD). Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (§ 20 DSG-EKD), auf Löschung nicht mehr erforderlicher Daten (§ 21 DSG-EKD), sowie unter bestimmten Bedingungen auf Einschränkung der Verarbeitung (§ 22 DSG-EKD); das kann beispielsweise der Fall sein, wenn eine Löschung nicht möglich ist, die Daten aber nicht weiterverarbeitet werden dürfen. Es besteht ferner das Recht auf Datenübertragbarkeit (§ 24 DSG-EKD). Weiterhin besteht das Recht in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen (§ 25 DSG-EKD).

Um Ihre Rechte wahrnehmen zu können, können Sie sich an diese Adresse (link) oder an die im Impressum angegebene Adresse wenden.

Örtlich Beauftragte für den Datenschutz

Mit Ihren Fragen zum Thema Datenschutz bei der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW), können Sie sich an die örtlich Beauftragten für den Datenschutz des Landeskirchenamtes wenden:

Örtlich Beauftragte für den Datenschutz
Telefon: 0561/9378-387 oder -1986
E-Mail: datenschutz@ekkw.de

Datenschutzaufsicht

Die Aufgaben der Datenschutzaufsicht der EKKW werden durch den Beauftragten für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (BfD EKD) wahrgenommen. Als Ansprechpartner für Datenschutzanfragen aus dem Bereich der EKKW ist das Team der Außenstelle Dortmund des BfD EKD zuständig.

Wenn Sie der Ansicht sind, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Stellen der EKKW in Ihren Rechten verletzt worden zu sein, wenden Sie sich bitte an:

Den Beauftragten für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland


Außenstelle Dortmund
Friedhof 4
44135 Dortmund
Telefon: 0231/533827-0
Fax: 0231/533827-20
E-Mail: mitte-west@datenschutz.ekd.de
Internet: https://datenschutz.ekd.de